Wissenswertes aus der Veterinärmedizin

Zwei Vögel sitzen auf einem Ast

Tierseuchen

West Nil Virus nun auch in Deutschland nachgewiesen!

Der Erreger für eine in Mitteleuropa seltene Infektionskrankheit konnte 2018 auch in Deutschland erstmals nachgewiesen werden. Bei der durch den Erreger hervorgerufenen Erkrankung handelt es sich um das West Nil Fieber, eine durch das gleichnamige Virus hervorgerufene zoonotische Erkrankung. Es erkranken in erster Linien Vögel; Pferde und Menschen können auch betroffen sein.

Auf einem Notebook hängt seitlich ein Doktorhut und daneben liegt ein Stapel Bücher

Karriere

Veterinary Specialist/ Diplomate of the European College of Veterinary Microbiology (Dipl. ECVM)

Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) erfreut sich unter angehenden und in Weiterbildung befindlichen Tierärztinnen und Tierärzten großer Beliebtheit, die im Rahmen eines Praktikums die Arbeit in der Veterinärabteilung näher kennenlernen möchten.

Zecke auf Haut

Parasitologie

Hyalomma-Zecken in Deutschland

Im vergangenen Jahr wurde vom vermehrten Auftreten bestimmter Zecken aus der Gattung Hyalomma in Deutschland berichtet. Vor 2018 wurden diese Zecken nur ganz vereinzelt bei uns gefunden. Es wird befürchtet, dass sich diese Zecken bei wärmeren Umweltbedingungen dauerhaft in Mitteleuropa ansiedeln könnten. Verdächtige Zecken können dem Hessischen Landeslabor zur Unterschung geschickt werden.

Unterschiedlich farbige Bakterienkolonien in Petrischalen

Bakteriologie

Who is Who? Identifizierung von Bakterien und Pilzen in der Routinediagnostik

Mit klassischen Bestimmungsmethoden kommt man bei der Identifizierung von Bakterien und Pilzen oft nicht weiter, so dass erst der Blick auf den genetischen Code den Durchblick bringt. Hierfür haben wir zusätzliche, rasche und kostengünstige molekularbiologische Methoden zur Identifizierung von Bakterien und Pilzen in die Diagnostik eingeführt.

Igel auf Herbstlaub

Bakteriologie

Corynebacterium ulcerans beim Igel: Neue Ergebnisse aus belgischer Studie lassen aufhorchen

Wildlebende Igel können sich mit Corynebacterium ulcerans – einem engen Verwandten des Diphtherie-Erregers des Menschen – infizieren. Bisher waren nur vereinzelte Fälle aus Deutschland bekannt.

Hirsch und Hirschkuh stehen auf einer Grasfläche

Bakteriologie

Urinprodukte als Lockstoffe im Jägereibedarfshandel

Lockmittel werden vielfach und in diversen Varianten im Internet als Jägereibedarf angeboten. Dabei kann es sich um synthetische Produkte, Naturstoffe (Urin, Sekrete etc.) oder Gemische aus beidem handeln.

Baustellenschilder

Virologie

Elektronenmikroskopische Diagnostik zur Aufklärung von Infektionskrankheiten

Der morphologische Nachweis von Viren mit dem Transmissionselektronenmikroskop (TEM) gehört zu den klassischen Methoden der Virologie. Das Verfahren ergänzt sinnvoll die Palette der veterinärmedizinischen Untersuchungstechniken am Hessischen Landeslabor, da molekularbiologische Techniken für die Erregerbestimmung nicht immer geeignet sind.

Ziege die auf einem Holzpodest steht

Serologie

Neues Scrapie-Anerkennungsverfahren für Zuchtziegen in Hessen

„Scrapie“ nennt man eine chronisch verlaufende und tödlich endende Erkrankung des Gehirns (Enzephalopathie) bei Schafen und Ziegen. Die Erkrankung, die auch gelegentlich als „Traberkrankheit“ bezeichnet wird, gehört zur Gruppe der Transmissiblen Spongiformen Enzephalopatien (TSE). Nach deutschem Tierseuchenrecht unterliegen diese Erkrankungen der „Anzeigepflicht“.

Schlagworte zum Thema