Logoadaption mit Bildinhalten

Wir kontrollieren die gesamte Nahrungskette...vom Acker bis zum Teller!

Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) ist ein Dienstleistungsunternehmen für Behörden, Verbände und private Auftraggeber.

Im LHL sind wissenschaftliches Personal aus unterschiedlichen Disziplinen, Laborpersonal und eine Verwaltungsabteilung tätig. Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes sind wir für Sie in ganz Hessen aktiv. Unser Dienstleistungsspektrum besteht aus Untersuchung, Beratung und Ausbildung. Das bedeutet: Sie als Verbraucher werden geschützt. Mit der Konzentration unterschiedlicher Fach- und Laborkompetenzen bietet der LHL ein umfassendes Untersuchungsspektrum für einen bürgernahen Verbraucherschutz. Dabei werden modernste analytische und diagnostische Methoden eingesetzt. Unser Konzept: Die Kontrolle der gesamten Nahrungskette……vom Acker bis zum Teller.

An unseren Standorten in Gießen, Kassel, Bad Hersfeld, Frankfurt und Wiesbaden geben wir hessischen Verbrauchern Auskunft. Wir prüfen, analysieren, begutachten und beraten mit unseren wissenschaftlichen Mitarbei­te­rin­nen und Mit­arbeitern auch vor Ort. Dabei arbeiten wir mit den Ämtern für Veterinär­wesen und Verbraucher­schutz eng zusammen.

Direktor
Hartmut Römer
Schubertstr. 60, Haus 13
35392 Gießen
Tel. +49 641 4800 5001

Stellvertretende Direktorin
Cornelia Weiner
Schubertstr. 60, Haus 13
35392 Gießen
Tel. +49 641 4800 5101

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten mit den unterschiedlichsten Teilzeitmodellen
  • Telearbeitsplätze zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • fachbezogene Qualifikationen und Fortbildungen
  • Gesundheits- und Vorsorgeangebote
  • ein aktives Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Einblicke in neue Aufgabenbereiche durch Hospitation und landesweite Rotation
  • ein offenes, freundliches und teamorientiertes Arbeitsumfeld

Auf Grund der vielfältigen Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde der LHL im April 2016 mit dem Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen ausgezeichnet.

  • Sie interessieren Sich für eine Ausbildung oder einen Beruf im Landesdienst?
  • Sie suchen eine neue Herausforderung?
  • Sie möchten Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen in ein neues Betätigungsfeld einbringen?
  • Sie wollen sich in einem neuen Aufgabenbereich beweisen?

Hier finden Sie Informationen über die Ausbildungsmöglichkeiten im LHL. Es werden Ihnen unsere Ausbildungsberufe, deren Inhalte und weitere Aspekte der Ausbildung nähergebracht.

Bei uns erwartet Sie:

  • Qualitativ gute Ausbildung
  • Angenehmes Betriebsklima
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Engagierte Ausbilder
  • Externe Ausbildungsabschnitte und Unterricht bei anderen Betrieben

Einmal im Jahr stelle wir besondere Anlässe im Hessischen Landeslabor und einen Überblick unserer Tätigkeiten in einem Jahresbericht zusammen. Der aktuelle Bericht sowie die jeweiligen Anlagen (Tabellen mit Untersuchungsergebnissen) stehen zum Download zur Verfügung. Ältere Jahrgänge erhalten Sie auf Anfrage über pressestelle@lhl.hessen.de .

Unsere wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen in vielfältiger Weise ihre Fachkompetenzen in wissenschaftliche Arbeiten ein. Hier finden Sie eine Übersicht der Publikationen und Abstracts der letzten Jahre.

Der LHL wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2005 gegründet. Der Betrieb wurde aus dem "Staatlichen Untersuchungsamt Hessen" (SUAH), einem Teil der Abteilung 3 des "Hessischen Dienstleistungszentrums für Landwirtschaft, Gartenbau und Naturschutz" (ehemalige Bezeichnung LUFA), dem ehemaligen Dezernat "W6" und dem "Ausbildungszentrum für Chemielaboranten" des "Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie" (HLNUG) sowie der "Tierärztlichen Grenzkontrollstelle Hessen" (TGSH) gebildet.

LHL-Standorte in Hessen

Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten der Standorte sowie jeweils eine Wegbeschreibung per Google Maps finden Sie hier.

Schloss Eichhof
36251 Bad Hersfeld

Gleitende Arbeitszeit: Anrufe und Besuche bitte Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 – 16:00 Uhr, Freitag von 7:30 – 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Tel.: +49 6621 9228 0
Fax: +49 6621 9228 88

Perishable Center, Geb. 454
60549 Frankfurt a. M.

Gleitende Arbeitszeit: Anrufe und Besuche bitte Montag bis Freitag zwischen 6:30 – 22:00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag von 7:30 – 22:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Tel.: +49 69 668152 500
Fax: +49 69 668152 522

Schriftliche Anfragen bitte per Email an: poststelle-tgsh@lhl.hessen.de

Schubertstraße 60
Haus 13
35392 Gießen

Gleitende Arbeitszeit: Anrufe und Besuche bitte Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 – 16:00 Uhr, Freitag von 7:30 – 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Tel.: +49 641 4800 555
Fax: +49 641 4800 5900

Postadresse (Briefe):
Postfach 100652
35336 Gießen

Am Versuchsfeld 13
34128 Kassel

Gleitende Arbeitszeit: Anrufe und Besuche bitte Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 – 16:00 Uhr, Freitag von 7:30 – 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Tel.: +49 561 9888 0
Fax: +49 561 9888 300

 

Ludwig-Mond-Str. 45
34128 Kassel

Gleitende Arbeitszeit: Anrufe und Besuche bitte Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 – 16:00 Uhr, Freitag von 7:30 – 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Tel.: +49 561 2000 570
Fax: +49 561 2000 222

Druseltalstr. 67
34131 Kassel

Gleitende Arbeitszeit: Anrufe und Besuche bitte Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 – 16:00 Uhr, Freitag von 7:30 – 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Tel.: +49 561 3101 0
Fax: +49 561 3101 242

Glarusstraße 6
65203 Wiesbaden

Gleitende Arbeitszeit: Anrufe und Besuche bitte Montag bis Donnerstag zwischen 7:30 – 16:00 Uhr, Freitag von 7:30 – 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung.


Tel.: +49 611 7608 0
Fax: +49 611 7135 15

Postadresse (Briefe):
Postfach 5545
65045 Wiesbaden

Schlagworte zum Thema