Schweinegesundheitsdienst

Der Schweinegesundheitsdienst (SGD) bietet in Zusammenarbeit mit dem Hoftierarzt fachkundige und unabhängige Beratung mit tierartspezifischem Sachverstand bei Bestandsproblemen wie Fruchtbarkeitsstörungen, Atemwegs- und Magen-Darmtrakt-Erkrankungen.

Volmer.JPG

Schweingesundheitsdienst im Einsatz
Schweingesundheitsdienst im Einsatz

Der SGD bietet bei Bestandsproblemen in Schweinebeständen seine Hilfe und unabhängige, fachtierärztliche Beratung im Innen- und Außendienst an. Dabei werden die akut, regelmäßig oder bestandsintern gehäuft auftretenden Krankheiten und Leistungsstörungen wie beispielsweise Atemwegsinfekte, Magen-Darmtrakt-Erkrankungen und Fruchtbarkeitsstörungen genau klinisch und labordiagnostisch untersucht und Lösungsvorschläge erarbeitet.

Der SGD bietet der Veterinär- und Landwirtschaftsverwaltung tierartspezifische fachliche Beratung an und unterstützt und begleitet Vorsorge-, Bekämpfungs- und Impfprogramme.