Untersuchung von Milchproben

224_Milchausstrich.JPG

Milchausstrich
Milchausstrich

Neben Viertel- und Hälftenanfangsgemelkproben untersuchen wir in unserem Milchlabor viele weitere Probenarten bzw. bieten folgende Leistungen an:

  • Rohmilchproben (aus Vorzugsmilch- oder Direktvermarkterbetrieben)
  • Tupferproben von Melkzeug, z. B. aus Betrieben mit automatischem Melksystem
  • Eutertuch- oder Einstreuproben zum Nachweis von Mastitiserregern
  • Untersuchung von Milchproben von Rind, Schaf und Ziege zum Nachweis von Hemmstoffen in der Milch
  • Quantitative Untersuchungen aus Milchproben zur Bestimmung der Gesamtkeimzahl, Anzahl an Enterobacteriaceae, Escherichia coli, Koagulase-positive Staphylokokken
  • Gezielte Untersuchung auf Mykoplasmen mittels kultureller Anzucht oder PCR
  • Durchführung von Antibiotikaempfindlichkeitsprüfungen von Mastitiserregern 

Hinweis

Leergut (vgl. Abbildung) stellen wir kostenfrei zur Verfügung. Dieses kann unter vetabt@lhl.hessen.de bestellt werden.

Leergut für Milchproben
Leergut für Milchproben