Petrischale
Bakteriologie / Mykologie
In diesem Laborbereich findet eine Untersuchung auf Bakterien und Pilze als Krankheitserreger statt.
Themen
Bakterien und Pilze-Listeria monocytogenes auf verschiedenen Nährmedien
Was sind Bakterien und Pilze?
Bakterien, auch "Mikroben" oder "Keime" genannt, haben in unserer Umwelt die größte Bedeutung bei der Umsetzung von Biomasse im Kreislauf der Natur, bei der Bindung von Methan auf dem Meeresboden oder bei der schützenden Funktion im Zusammenhang mit dem Säureschutzmantel der Haut oder als verdauungsförderliche Darmflora.
Salmonellen auf Spezialnährmedien
Auf welche bakteriellen Krankheitserreger wird bei uns untersucht?
Wir untersuchen auf krankmachende Bakterien, die für Haustiere und von Haustieren auf den Menschen übertragbare Krankheiten verursachen können.
Resistenztest Escherichia coli
Was ist eine in-vitro-Resistenzprüfung?
Bakterielle Krankheitserreger zeigen gegenüber dem Einfluss von "Antibiotika und Chemotherapeutika" eine unterschiedliche Empfindlichkeit. Wie dieses erregerspezifische "Resistenzverhalten" beschaffen ist, lässt sich nach Anzüchtung der Bakterien nachweisen. Man setzt sie in oder auf einem flüssigen oder festen Medium diesen Substanzen aus und beobachtet das weitere Wachstum.
MALDI TOF MS
Welche Nachweismethoden werden angewandt und wie erfolgt die Bakterien-Identifizierung?
Zum Nachweis und zur Identifizierung von Bakterien werden Kulturell-bakteriologische Methoden, biochemische Methoden, spezifische Färbungen, molekularbiologische Methoden angewandt.
Milchausstrich
Untersuchung von Milchproben
In unserem "Milchlabor" untersuchen wir verschiedene Milchproben, Tupferproben, Eutertuchproben etc.
Kühe auf der Weide
HEMAP - Hessisches Paratuberkulose-Untersuchungsprogramm
Das HEMAP-Prinzip beruht auf einer regelmäßigen Untersuchung der Herde mittels einer einfachen und kosteneffizienten „Sockentupferprobe“ (Umgebungsprobe). Auf diese Weise können positive Herden frühzeitig erkannt und negative Herden als unverdächtig eingestuft werden.