Warenuntersuchung

Warenuntersuchung Thunfischfilet.JPG

Warenuntersuchung Thunfischfilet
Warenuntersuchung Thunfischfilet

Wenn eine Sendung zur Warenuntersuchung ausgewählt wird, werden 2 bis 10 Packstücke, je nach Umfang der Sendung, in die Laborräume der TGSH gebracht und dort geöffnet.
Ware wird entnommen und einer sensorischen Prüfung unterzogen. Darüber hinaus wird die Temperatur kontrolliert. Bei einigen Fischarten ist es sinnvoll, mittels Durchleuchtung auf das Vorhandensein von Parasitenlarven zu untersuchen.

Weiterführende Untersuchungen werden in den spezialisierten Laboren der anderen Standorte des LHL durchgeführt. Die Entnahme der dafür erforderlichen Proben findet im Labor der TGSH statt. Zwischen den Standorten findet über Nacht ein temperaturgeführter Probentransport statt, sodass die Proben vom Flughafen bereits am nächsten Morgen dort untersucht werden können.