Flugzeug wird entladen
Allgemeines

Europas größte Grenzkontrollstelle am Frankfurter Flughafen ist mit den Laboratorien des LHL vernetzt. Dort werden Tiere, tierische Produkte und Lebensmittel als Fracht, im Reisegepäck und als Paketsendungen aus der ganzen Welt bei der Einfuhr in die Europäische Union kontrolliert. Auch Durchfuhrsendungen von Drittland zu Drittland unterliegen tierseuchenrechtlichen Anforderungen.

Dies alles dient dem Schutz vor der Einschleppung von Tierseuchen. Ebenso wird auf die Einhaltung von Transport- und Hygienebedingungen geachtet.

In den Terminals erfolgt die Einfuhrkontrolle von Gepäck der Flugreisenden. Gemeinsam mit dem Zoll wird die illegale Einfuhr verbotener Lebensmittel verhindert. Es wird außerdem die Einfuhrfähigkeit von Heimtieren im Reiseverkehr überprüft.