Alle Pressemitteilungen im Überblick

Fleisch marmoriert
12.06.2020
Kein Nachweis des SARS-CoV-2-Virusgenoms auf der Oberfläche von Fleischproben
Nach Pressemeldungen zur Sperrung von fleischverarbeitenden Betrieben aufgrund der Infektion von Mitarbeitern mit dem neuartigen SARS-CoV-2 Virus haben Wissenschaftler des Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) mehr als 100 Fleischproben auf dieses Virus untersucht. Die Ergebnisse sind erfreulich: Alle Proben waren negativ.
Pferde
04.06.2020
Neuer Fall der Infektiösen Anämie in Hessen
In einer Pferdehaltung in der Gemeinde Rodgau im Landkreis Offenbach ist ein Pferd an Ansteckender Blutarmut erkrankt. Das Pferd war in einer Haltung mit insgesamt sieben Pferden untergebracht und zeigte seit längerer Zeit wiederkehrende Fieberschübe. Eine durchgeführte Blutuntersuchung ergab eine geringgradige Blutarmut (Anämie) und einen Mangel an Blutplättchen (Thrombozytopenie).
Blaumeise
27.04.2020
Mysteriöses Meisensterben — Untersuchungen des Hessischen Landeslabors deuten auf bakterielle Infektion hin
In Hessen wird seit dem Frühjahr 2020 ein vermehrtes Meisensterben beobachtet. Untersuchungen des Hessischen Landeslabors zufolge ist dafür eine Infektion mit dem Bakterium Suttonella ornithocola verantwortlich. Eine Gefährung von Menschen oder anderen Tieren besteht nicht. Wissenschaftler des Landeslabors haben die Diagnostik der Erkrankung optimiert.
covid-19
17.04.2020
Ausweitung Laborkapazität für Corona-Tests
Hessisches Landeslabor beteiligt sich an Corona-Krisenbewältigung.
Die Mitarbeiter des Hessischen Landeslabors überreichen den Spendenscheck
14.01.2020
Mitarbeiter des Hessischen Landeslabors sammeln Geld für krebskranke Kinder
Scheck über 1150 Euro an Elternverein übergeben.

Seiten

Hessen-Suche

Filter