Alle Pressemitteilungen im Überblick

Wildschwein
16.02.2018
Hessisches Landeslabor überwacht Afrikanische Schweinepest
Wildschweine sind nur 300 Kilometer vor deutscher Grenze an der Afrikanischen Schweinepest (ASP) erkrankt. Die Veterinärabteilung des Hessischen Landeslabors überwacht das ASP-Geschehen mit umfangreichen Untersuchungen. Diese Maßnahmen dienen der Früherkennung und sollen damit einer Seuchenverschleppung entgegenwirken.
Junge Frau trinkt Glühwein
14.12.2017
Kaum Beanstandungen bei Glühwein und Kinderpunsch
Hessisches Landeslabor hat die beliebten Heißgetränke von hessischen Weihnachtsmärkten und aus dem Handel geprüft.
Azubi 2017
28.08.2017
Neue Auszubildende im Hessischen Landeslabor in Gießen
Zum Ausbildungsjahr 2017 haben 14 Jugendliche ihre Berufsausbildung im Landeslabor begonnen, vier davon am Hauptsitz in Gießen. Die drei jungen Frauen und ein junger Mann werden zu Biologielaborantinnen beziehungsweise Verwaltungsfachangestellten ausgebildet.
Antilopenverladung in Flugzeug
26.07.2017
Staatssekretärin Tappeser besucht Europas größte Grenzkontrollstelle am Frankfurter Flughafen
Dr. Beatrix Tappeser: „Der Frankfurter Flughafen liegt zwar mitten in Hessen, ist aber trotzdem eine EU-Außengrenze. Darum ist eine effektive und gründliche Kontrolle der eingeführten Waren unerlässlich“. Hier bei der Tierärztlichen Grenzkontrollstelle Hessen, einer Abteilung des Hessischen Landeslabors, werden Tiere, tierische Produkte und Lebensmittel aus der ganzen Welt bei der Einfuhr in die Europäische Union kontrolliert.
Eiscreme in einer Eisdiele
21.07.2017
Erneut Hygienemängel in hessischen Eisdielen festgestellt
Beanstandungsquote bei Speiseeis fast unverändert – Sahne aus Aufschlagautomaten deutlich weniger mit Keimen belastet.

Seiten

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.

Filter