Mitarbeiter des Hessischen Landeslabors sammeln Geld für krebskranke Kinder

Scheck über 1150 Euro an Elternverein übergeben.

PM_Peiper.jpg

Die Mitarbeiter des Hessischen Landeslabors überreichen den Spendenscheck
Die Mitarbeiter des Hessischen Landeslabors überreichen den Spendenscheck (v. l. Michele Schlapp (Landeslabor), Philipp Joester, Corinna Altinkilic (beide Erzieher/in, Station Peiper), Frank Schmidt, Joël Pfeiffer (beide Landeslabor)

Die Mitarbeiter des Hessischen Landeslabors am Standort Gießen haben heute dem Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder Gießen e. V. einen Scheck über 1.150 Euro übergeben (Bild). Der Verein hilft den erkrankten Kindern auf der Station Peiper (Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie des Uniklinikums Gießen und Marburg) in allen Belangen. Damit die Kinder und Jugendlichen eine Umgebung vorfinden, in der sie sich wohl fühlen können, werden neben Spielsachen, Möbeln und Computern auch ein Spielzimmer mit zwei Betreuungspersonen aus Spendenmitteln finanziert.

Das Geld wurde im Rahmen eines selbstorganisierten Weihnachtsmarktes auf dem Freigelände des Landeslabors am Standort Gießen gesammelt. An den verschiedenen Ständen konnten die Beschäftigten unter anderem heiße Getränke, selbstgemachten Flammkuchen und leckere Waffeln gegen eine Geldspende zugunsten des Elternvereins verkosten. Zudem gab es eine „Tauschbörse“ unter dem Motto „Was der eine nicht mehr braucht, kann für den anderen noch nützlich sein.“ Hier konnten Gegenstände wie Bücher, CDs, Spielzeuge abgestellt und mitgenommen werden.

Das Organisationsteam der Weihnachtsfeier freut sich über die Höhe der gespendeten Summe und plant auch in Zukunft weitere wohltätige Projekte zu unterstützen.

Ackmann
Pressesprecher: Roy Ackmann
Postadresse: Postfach 10 06 52, 35336 Gießen
Telefon: 0641/4800-5305
Fax: 0641/4800-5301
E-Mail: pressestelle@lhl.hessen.de

Landesbetrieb Hessisches Landeslabor
Schubertstraße 60
35392 Gießen