Lebensmittel

Nationales Monitoring-Programm

Anhand der Ergebnisse des Monitorings sollen gesundheitliche Risiken für die Verbraucher durch die in und auf Lebensmitteln, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen gefundenen, gesundheitlich nicht erwünschten Stoffe frühzeitig erkannt und gegebenenfalls durch gezielte Maßnahmen abgestellt werden.

Die erfassten Daten werden an das BfR weitergeleitet für toxikologische Bewertungen und Risikoabschätzungen.

Bundesweiter Überwachungsplan

Der Bundesweite Überwachungsplan ist ein jährlich festgelegter Plan der Ländern zur Durchführung von amtlichen Kontrollen zur Überprüfung der Einhaltung der lebensmittelrechtlichen, weinrechtlichen und tabakrechtlichen Vorschriften. Dies können Programme zu Produkt- und Betriebskontrollen sein oder einer Kombination aus beidem.

Importkontrolle

Im Auftrag des Hessischen Ministeriums werden am Frankfurter Flughafen systematisch eingeführte Lebensmittel pflanzlicher Herkunft kontrolliert, beprobt und zur Untersuchung auf Pestizidrückstände eingesendet. Die Ergebnisse und Berichte zu den Untersuchungen sind unter TGSH/Pflanzenschutzmittel in Importproben zu finden.

Projekte (Aktuelles)

Hessen-Suche