Düngemittel
Düngemittel
Die chemisch-analytische Untersuchung von mineralischen, organisch-mineralischen Düngemitteln und Kalken erfolgt nach den VDLUFA- und DIN-Untersuchungsmethoden.
Untersuchungsspektrum
Wirtschaftsdüngeruntersuchung
Wirtschaftsdünger, betriebsfremde organische Düngemittel und Aschen
Wirtschaftsdünger, Betriebsfremde organische Düngemittel und Aschen, Komposte und Gärreste sowie Klärschlämme werden an unserem Standort in Kassel untersucht.
verschiedene Düngemittel
Mineralische Dünger
Mineralische Dünger enthalten schnell wirksame Nährstoffe, die in Form von Salzen vorliegen.
Kalkdüngung
Kalk
Zu den Untersuchungsleistungen für Kalk zählen neben der Bestimmung des Calcium-und Magnesiumcarbonatgehaltes auch der Neutralisationswert und die Reaktivität des Kalkes, sowie dessen Siebduchgang.
Düngemittel
Nährstoffe
Für die Analytik stehen unterschiedliche Analysenmethoden zur Verfügung. Einige Methoden sind sehr spezifisch und können nur auf ein Element angewendet werden, andere Methoden können ein ganzes Spektrum an Elementen quasi-simultan erfassen und werden daher als „Multielementmethoden“ bezeichnet.
Klärschlamm
Klärschlamm
Werden in den untersuchten Böden die festgelegten Grenzwerte für gewisse Elemente überschritten, ist das Aufbringen von Klärschlamm auf landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzte Böden verboten. Ebenso gilt ein Aufbringungsverbot, wenn im Klärschlamm selber die hierfür festgelegten Grenzwerte dieser Elemente überschritten werden.
Bioabfall
Bioabfall
Werden in den untersuchten Proben die in der BioAbfV festgelegten Grenzwerte für gewisse Elemente überschritten, ist das Aufbringen auf landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzte Böden verboten. Für die Analytik der in der Verordnung aufgeführten anorganischen Parameter stehen unterschiedliche Analysenmethoden zur Verfügung.