Hessen Logo Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Umwelt- und Spurenanalytik

Messgerät
Durch die Untersuchung von Lebensmitteln auf Pflanzenschutz- und Tierarzneimittelrückstände und auf Kontaminanten wird die Einhaltung der EU-weiten bzw. nationalen gesetzlichen Vorgaben wie Rückstands- und Schadstoffhöchstmengenverordnung sowie die Verordnung für die Festsetzung von Höchstmengen für Tierarzneimittelrückstände in Nahrungsmitteln tierischen Ursprungs gewährleistet.

Die Untersuchung von kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen erfolgt als Serviceleistung für andere Fachabteilungen des Hessischen Landeslabors.

Im Bereich der Umweltüberwachung werden Untersuchungen von oberirdischen Gewässern, Seen- und Fließgewässsern, des Grundwassers sowie die staatliche Überwachung der in-dustriellen Großeinleiter durchgeführt.

Im Rahmen der Laborzulassung werden externe Laboratorien fachlich geprüft und Ringversuche durchgeführt.


Die nachfolgende Aufzählung zeigt das Aufgabenspektrum der Abteilung Umwelt- und Spurenanalytik:

  • Untersuchung und Beurteilung von Pflanzenschutzmittelrückständen und organischen Kontaminanten
  • Untersuchung und Beurteilung pharmakologisch wirksamer Substanzen
  • Bestimmung toxikologisch und ernährungsphysiologisch relevanter Stoffe
  • Bestimmung von Rückständen, Kontaminanten, Inhalts- und Zusatzstoffen in Lebensmitteln, kosmetischen Mitteln, Bedarfsgegenständen und Futtermitteln als Serviceleistung für die anderen Abteilungen des Hessischen Landeslabors
  • Durchführung EU- bzw. bundesweiter Monitoring-Programme wie Lebensmittel-Monitoring, Nationaler Rückstandskontrollplan, EU-Programme zur Untersuchung von Seen- und Fließgewässern, oberirdischen Gewässern und Abwasser
  • Untersuchungen im Rahmen der Durchführung der staatlichen Überwachung der industriellen Großeinleiter gemäß Abwasserabgabengesetz und Eigenkontroll-verordnung
  • Analytische Untersuchungen zur Überwachung der Grundwasserbeschaffenheit
  • Untersuchungen für die Bereiche Immissionsschutz, Abfall-, Boden- und Altlasten
  • Externe Qualitätssicherung wie die Durchführung von Ringversuchen und die Kompetenzfeststellung privater Laboratorien in den Bereichen Wasser, Abwasser, Klärschlamm, Bioabfall und Altöl
  • Elektronische Datenverarbeitung und Informationstechnik im gesamten LHL für die Bereiche Laborinformationssystem (LIMS), Bürokommunikation, Berichtswesen und Meldepflichten

Für die vielfältigen und komplexen Aufgaben der Abteilung sind Lebensmittelchemiker, Diplom-Chemiker, Chemieingenieure sowie technische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuständig, die sich auf Umwelt- und Spurenanalytik spezialisiert haben. Die Abteilung ist mit modernster und hochempfindlicher Analysentechnik ausgestattet.

© 2017 Landesbetrieb Hessisches Landeslabor, Schubertstraße 60, 35392 Gießen

Downloads